Diagnostik der Mitochondrienstörungen

Egal was wir tun, wir brauchen ständig Energie. Auch im Schlaf. Wo kommt diese Energie her? Aus Ihren Mitochondrien.

Mitochondrialer Fragebogen

Diesen Fragebogen können Sie von uns per Download oder per E-Mail erhalten. Bitte füllen Sie ihn in Ruhe aus und schicken oder mailen Sie ihn uns vor dem Termin zurück, damit ich genügend Zeit für die Auswertung habe.

Labordiagnostik der Mitochondrienstörung

Mitochondrien-Stressindex, Mitochondrien-Funktionsstatus, ATP-Leistungstest, Bioenergetischer Gesundheitsindex (Labor mmd-Magdeburg, Prof. König).

Mineralien und Spurenelemente im Vollblut, Stoffwechselenzyme, Entgiftungsgenetik (Labor IMD-Berlin, Labor biovis-Limburg).

Diese Kosten nach GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) werden von den Privatkassen meistens übernommen. Für gesetzliche Versicherte betragen die erforderlichen Laborkosten 100 - 600 €, je nach Schwere der Erkrankung und persönlichen Wünschen können diese ggfs. auch höher ausfallen.

Stoffwechselanalyse mittels Ruhecalorimetrie:
eine Laboruntersuchung, die wir in der Praxis durchführen. Die Kosten für dieses optimale Zusatzangebot nach GOÄ (Gebührenordnung der Ärzte) werden von den Privatkassen meistens übernommen. Für gesetzliche Versicherte betragen diese Laborkosten ca. 50 €.