Patienteninformation

« Zurück

Nichtlineare Systemanalyse (NLS) / Metatron

Die Nichtlineare Systemanalyse (NLS) ist eine Weiterentwicklung der Bioresonanz. In einem sehr frühen Stadium, lange bevor sich die ersten körperlichen Symptome und Beschwerden bemerkbar machen, zeigt NLS Gesundheitsstörungen auf. Man kann die Nichtlineare Systemanalyse deshalb auch als „Frühwarnsystem“ bezeichnen.
NLS bietet einen gesamtheitlichen Überblick über die inneren Krankheitsursachen, die oft auch mit weiteren Einflüssen verbunden sind. Ebenso kann die Analysemethode hilfreich sein bei der Ursachenfindung chronischer Erkrankungen sowie zur Ausleitung von Viren, Parasiten, Bakterien und Umweltgiften.

Toxische Belastungen und Fremdstoffe im Körper können sich in einer großen Vielfalt von Symptomen oder Befindlichkeitsstörungen äußern wie z.B.

  • in einem geschwächten Immunsystem,
  • innerer Unruhe,
  • Angst,
  • Hautproblemen aller Art,
  • Muskelverspannungen im Nacken oder Rücken,
  • unerklärlichen Zahnschmerzen,
  • Herzproblemen,
  • Überempfindlichkeitsreaktionen,
  • Unverträglichkeiten gegenüber Nahrung oder anderen Stoffen,
  • Stimmungsschwankungen,
  • Vergesslichkeit,
  • chronisch verlaufenden Nervenerkrankungen,
  • Zuckerkrankheit,
  • wandernden Schmerzen im Körper
  • u.v.m.

Ohne Nebenwirkungen werden die körpereigenen elektromagnetischen Felder über einen Kopfhörer und Handelektroden ausgewertet. Die Vorteile der NLS:

  • Früherkennung: Krankhafte Veränderungen zeigen sich bereits auf Zellebene, bevor sie im Organ oder im gesamten Organismus feststellbar sind.
     
  • Prognose: Neben Aussagen zum Zustand krankmachender Prozesse sind auch signifikante Therapieverlaufskontrollen möglich.
     
  • Aussagen zum multifaktoriellen Geschehen: Innerhalb kürzester Zeit wird eine Vielzahl an Informationen abgefragt. Es lässt sich dann z. B. nicht nur messen, welches Allergen Probleme bereitet, sondern ebenso, welche Kombinationen mit anderen Allergenen oder belastenden Faktoren zu einer Verstärkung der Immun-Antwort führen.

  • Diagnose zahlreicher Belastungsfaktoren: NLS lässt Aussagen zu vielen Belastungsfaktoren auf einmal zu und ermöglicht dadurch eine gezielte Therapie unter Zugrundelegung eines ganzheitlichen diagnostischen Bildes.
     
  • Therapieverlässlichkeit: Durch die Erfassung des genauen Ist-Zustandes wird festgestellt, welche Therapieverfahren und Präparate sich in welcher Dosierung in welchem Zeitraum am besten miteinander verbinden lassen, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. Unverträglichkeiten oder zuwiderlaufende Behandlungen können so von vornherein vermieden werden.
     
  • Verträglichkeit: Die Messung ist absolut schmerzfrei und verträglich.
     
  • Kostenreduktion: Durch die gezielte Untersuchung lassen sich unnötige Behandlungsverfahren nach dem “Versuch- und Irrtum-Verfahren” vermeiden. Das ermöglicht eine zeit- und kostensparende Diagnose und Behandlung.
     

Einige persönliche Gedanken über diese russische NLS Diagnostik:

Ich wusste, daß Russen in der forschenden Physik und in der Entwicklung von physikalischen Medizingeräten der westlichen Medizin weit voraus sind, da in der UDSSR und später in Russland der Schwerpunkt und das Interesse (!) in der Biophysik lag und immer noch liegt. Als ich bei einem medizinischen Kongress über das Gerät „Metatron“ erfuhr, war ich sofort Feuer und Flamme und wollte es unbedingt bei mir und meiner Frau ausprobieren. Das Ergebnis der Diagnostik bei uns beiden war so verblüffend, daß ich das Gerät sofort kaufte. Ja, ich weiss was Sie jetzt denken, es gibt über dieses Verfahren viele negative Meinungen im Internet zu lesen, ich erfuhr aber, daß Probleme nur dann entstehen, wenn der Anwender (Arzt, Heilpraktiker) das komplexe physikalische System nicht gut verstanden hat, so daß er die Aussagen auch nicht richtig dem Patienten übermittelt. Nach einigen Ausbildungen in Spanien (Dr. med. Volker Mann) und in Prag (Europavertretung des Institutes für praktische Psychophysik aus Omsk, Russland) fühle ich mich für dieses wunderbare Diagnostik- und Therapieverfahren fit genug.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum

Privatpraxis Dr. med. Adrian Stoenescu