Patienteninformation

« Zurück

F. X. Mayr-Kur

Probleme heute

  • Unsere Welt: Wir leben in einer immer schnelleren Welt, der Arbeitsdruck ist sehr hoch, überall wird Multitasking gefordert und der Stress ist überall und immer da.
  • Unsere Esskultur hat sich sehr geändert.
  • Darmkrebs ist die Nummer 1 unter den Tumoren.
  • Allgemeines: Immer mehr Menschen haben Gewichtsprobleme, Rückenschmerzen, aber auch Angst vor einem Burn-Out-Syndrom, einem Schlaganfall und Demenz.
  • Tatsache: So hervorragend die Schulmedizin bei akuten Krankheiten ist, letztlich versagt sie bei chronischen Leiden und den zunehmenden Befindlichkeitsstörungen von Körper und Seele.

Darmsanierung nach F. X. Mayr

Die F. X. Mayr-Kur ist ein Heilverfahren, das auf den Heilprinzipien der Schonung, Säuberung und Schulung beruht. F.X. Mayr nahm an, dass Krankheiten auf eine Funktionsstörung der Verdauung zurückzuführen seien. Eine chronische Verdauungsschwäche führe zu einer Autointoxikation (Selbstvergiftung des Organismus), bedingt durch Gärung und Fäulnis der Nahrung. Die Darmsanierung nach Mayr soll dieser "Verschlackung" entgegenwirken und wird im Rahmen einer Kur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

Anwendungsgebiete:

  • Adipositas (Übergewicht)
  • Allergien
  • Allergische Rhinitis/Pollinosis (Heuschnupfen)
  • Arthrose (Gelenksverschleiß)
  • Beeinträchtigung der Verdauung – Meteorismus (Blähungen), Völlegefühl, Colon irritable (Reizdarm), Obstipation (Verstopfung), Magenschmerzen, gastro-ösophagealer Reflux (Sodbrennen)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen), rezidivierend (wiederkehrend) – z. B. Migräne
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Diskusprolaps (Bandscheibenvorfall)
  • Distress, Erschöpfung, Burn-Out-Syndrom, Gedächtnisschwäche, Konzentrationsstörungen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Fibromyalgie (Weichteilrheumatismus)
  • Gicht (Harnsäurestoffwechselstörung)
  • glanzloses Haar, faltige Haut, brüchige Nägel
  • Harninkontinenz (unwillkürlicher Harnverlust)
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Infekte
  • Infertilität/Sterilität – Unfruchtbarkeit, ungewollte Kinderlosigkeit
  • Impotenz
  • Nacken- und Kreuzschmerzen, Myalgie (Muskelschmerzen), Arthralgie (Gelenkbeschwerden)
  • Nahrungsmittelintoleranz
  • Neurodermitis
  • Nieren- und Blasenbeschwerden – z. B. Zystitis (Blasenentzündung)
  • Prämenstruelles Syndrom (PMS) und andere Menstruationsbeschwerden
  • Verminderte Leistungsfähigkeit, Ermüdung
  • Verstimmung, Depression, Aggressivität
  • Wechseljahrbeschwerden (Beschwerden im Klimakterium bzw. in der Menopause)

Das Verfahren

Die Darmsanierung nach Mayr kann in der Privatpraxis für „Ursachenmedizin“ Dr. Adrian Stoenescu ambulant durchgeführt werden. Die Kur-Dauer beträgt 3-4 Wochen.

  • Ihre Nahrung während der Kur:
    nach Absprache, 3 Tage alte Brötchen in Kombination mit Kräutertee. Die Brötchen dürfen kein Vollkornmehl enthalten. Das Besondere an dieser Diät ist die Einnahmeform der Nahrung: Kleine Brötchenstücke werden intensiv zerkaut und anschließend mit etwas Tee/Sojamilch geschluckt. Die Eintönigkeit bei der Nahrungsauswahl als weiterer Schonfaktor sollte unbedingt eingehalten werden.
     
  • Milde Ableitungsdiät – eine Alternative:
    hier werden Suppen, gedämpftes Gemüse, Getreidespeisen, Kartoffelgerichte, Frischkräuter und magere Fleisch- bzw. Fischsorten gereicht. Dabei wird auf bestimmte Küchentechniken und den Säure-Base-Haushalt des Organismus geachtet.

Der Erfolg der F.X. Mayr-Kur steht und fällt mit der Motivation und Information – je sorgfältiger die Vorbereitung der Mayr-Kur durchgeführt wird, umso einfacher und leichter wird es sein, diese durchzuziehen.

Fasten, ein alter Hut. Wirklich?

Die alte Lösung

Vielleicht haben Sie schon einmal von der bekannten, seit 100 Jahren praktizierten Mayr-Kur gehört, von der viele Patienten (auch hunderte von Prominenten ) begeistert sind und dies auch immer wieder in der Presse mitteilen. Dieses naturheilkundliche Heilverfahren ist hilfreich bei vielen Beschwerden. Es dient der Erneuerung / Erholung des Körpers, so wie einer schöneren Figur und einer Besserung der mentalen (geistigen) Leistungsfähigkeit. Die Vorteile dieser „biologischen Darmkur“ treten in aller Regel nach einer bestimmten Zeit auf, vorausgesetzt die Kur wird korrekt durchgeführt und fachärztlich überwacht.

Die neue Lösung

Dass die klassische Mayr-Kur allein heute nicht mehr genügt, liegt daran, dass sich in den letzten Jahrzehnten die Bedürfnisse der Menschen gewandelt haben. Es geht nicht mehr nur um Gesundheit und Fitness, sondern auch um das seelische Befinden, wie neue Erkenntnisse aus Medizin, Hirnforschung und Psychosomatik zeigen. Diese sind in der neuen Mayr-Kur berücksichtigt.

Die in der Privatpraxis für „Ursachenmedizin“ Dr. Adrian Stoenescu praktizierte Ganzheitliche Mayr-Medizin verbindet Tradition und Moderne.

Das hat zur Entwicklung der Neuen Ganzheitlichen Mayr-Kur, einer noch intensiveren Kurform geführt, die geprägt ist von einer umfassenden therapeutischen Ausrichtung auf Körper, Geist und Seele. Die Neue Ganzheitliche Mayr-Kur, eine Medizin des 21. Jahrhunderts, bietet, je nach medizinischer Notwendigkeit oder auch nach Wunsch, viele therapeutische Optionen.

Wir übersetzen die Sprache des Körpers, des Nervensystems und der Psyche und entwickeln daraus ein maßgeschneidertes, ganz individuelles Konzept.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum

Privatpraxis Dr. med. Adrian Stoenescu