Durchfall (Diarrhoe)

Von Durchfall (Synonyme: Darmkatarrh; Diarrhoe; Diarrhö; Gastroenteritis; Diarrhoe und Gastroenteritis, vermutlich infektiösen Ursprungs) spricht man immer dann, wenn pro Tag mehr als drei Stühle abgesetzt werden oder das Stuhlgewicht mehr als 200 g pro Tag beträgt. Der Stuhl hat einen hohen Wasseranteil (> 75 %), so dass die Beschaffenheit meist flüssig oder breiig ist.

Es handelt sich bei der Diarrhoe nicht um eine Krankheit im eigentlichen Sinne, sondern um ein Symptom, welches verschiedene Ursachen haben kann.

Symptome – Beschwerden bei Durchfall

Durchfälle sind meist übel riechend und von wässriger oder breiiger Beschaffenheit. Sie können auch fettig oder ölig sein und Beimengungen von Blut enthalten.

Weitere Beschwerden, die oftmals mit einem Durchfall zusammen auftreten, sind:

  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Meteorismus (Blähungen)
  • Bauchschmerzen, dumpf oder kolikartig
  • Fieber
  • Gewichtsverlust
  • Exsikkose (Austrocknung)
  • Hautveränderungen wie umschriebene Hautrötungen
  • Kopfschmerzen

Meine Diagnostik als Arzt bei Durchfall

Grundlage meiner Diagnostik ist Ihre Krankengeschichte (inkl. Befunde, z.B. Labor-, Röntgenbefunde) sowie ein einstündiges ärztliches Gespräch mit Ganzkörperuntersuchung.

Der nächste Schritt ist eine naturheilkundliche Darmdiagnostik (PSE, HRV, keine Darmspiegelung), die ich stets vor der Labordiagnostik durchführe. Dadurch gewinne ich einen ersten Überblick über Ihre gesundheitliche Situation. Zudem ist es dadurch möglich, die Labordiagnostik auf die notwendigen Untersuchungen zu beschränken.

Im Rahmen der Labordiagnostik führen wir u.a. folgende Leistungen durch:

  • Spezielle Stuhldiagnostik (mikrobiologische Stuhlflora-Untersuchung; Malabsorption; Leaky-Gut-Diagnostik; Darm-Immunabwehr)
  • Spezielle Blutdiagnostik (Immun-Abwehr wie bspw. TH1/TH2-Balance; LTT-Immun u.a.)

Soweit notwendig werden weitere diagnostische Maßnahmen (Koloskopie/Darmspiegelung etc.) veranlasst.

Meine Therapie als Arzt bei Durchfall

In Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Situation und den Ergebnissen der Labordiagnostik setze ich folgende therapeutische Leistungen ein:

Phase I – Milieu säubern und Entgiftung ankurbeln


Phase II – Wiederaufbau der Darmflora über 3 Monate