Mehr Power durch mitochondriales Zelltraining mit unserem Cellgym-IHHT®-Gerät!

Erst durch neueste Laboruntersuchungen der Zellen hat man verstanden, wie der Stoffwechsel beim Menschen funktioniert und welche herausragende Rolle die Mitochondrien spielen.

In unserer Praxis für "Ursachenmedizin" bieten wir unseren PatientInnen seit kurzem die Intervall Hypoxie-Hyperoxie Therapie (IHHT®) mit dem innovativen Cellgym-Gerät.

Praktisch: 10 IHHT® entspannte Atempausen und mehr.
Wenn „die Bude brennt“: 1. Woche täglich über 7 Tage, 2. Woche 3 Mal pro Woche. Dann sollten Sie die IHHT® 2 Mal pro Woche, je nach Verlauf und Befinden, machen.

Bei schweren Erkrankungen der Mitochondrien: 3 Mal pro Woche, dann je nach Verlauf und Befinden.

Zur Verbesserung des Allgemeinzustandes: 2 Mal pro Woche
Bei Sportlern: 5 Mal pro Woche, 2 Wochen, als Intensivtraining
Bei Hobbysportlern: 2-3 Mal pro Woche

IHHT Therapiekosten: nach der GOÄ, die Privatkassen übernehmen meist die Kosten. Für Kassenversicherte und Selbstzahler betragen die Kosten 75 € pro Sitzung.



Als kurzer Zwischenstopp zwischen zwei Terminen. Ob Sportler oder Vielbeschäftigter, in 40 Minuten sind Sie quasi auf dem Basislager des Kilimandscharo bis auf den Gipfel und zurück - beim mitochondrialen Zelltraining mit unserem Cellgym-IHHT®-Gerät. Ganz leger bekleidet oder im Anzug. Sie atmen 40 Minuten über Ihre persönliche Sauerstoffmaske. Wir monitorisieren Sie und finden die bestmögliche Sauerstoff-Einstellung, damit der Erfolg sich rasch zeigt.