Mitochondrienmedizin

Egal was wir tun, wir brauchen ständig Energie. Auch im Schlaf. Wo kommt diese Energie her? Aus Ihren Mitochondrien.

Man unterscheidet hier zwischen der Mitochondrienkrankheit (Mitochondriopathie), die angeboren ist. Eine ursächliche Therapie ist derzeit (noch) nicht möglich. Die zweite Form ist die Mitochondrienstörung (mitochondriale Dysfunktion), bei der die Mitochondrienzahl abgesunken ist oder sie in ihrer Funktion gestört sind.