Meine Diagnostik

Ausgabe AKOM 08/2018. © Akom.media GmbH
Ausgabe AKOM 08/2018. © Akom.media GmbH

Was ist hier anders?

Als "Ursachenmediziner" möchte ich zuerst die Ursachen Ihrer Beschwerden finden. Dazu gehe ich nach einer eigenen Methode vor, bei der ich Sie als Ganzes betrachte: schulmedizinisch, flankiert und bereichert stets durch meinen persönlichen ganzheitlichen Betrachtungsansatz (Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Psychosomatik und Chiropraktik). Diese speziellen Fachgebiete habe ich mir in vielen Jahren erarbeitet. Meine Methode nenne ich “Dr. Stoenescu-Methode”. Als Arzt möchte ich alle Möglichkeiten nutzen, um eine Lösung für Sie zu finden.

WO IST DER WAHRE GRUND FÜR IHRE BESCHWERDEN?

Meine Diagnostik und die anschließend passende Behandlung sollen verhindern, dass Ihre Beschwerden chronisch werden, Sie lebenslang krank bleiben und viele Medikamente einnehmen müssen. Selbstverständlich ersetzt diese Methode nicht die schulmedizinischen Verfahren und versteht sich auch nicht als deren Konkurrenz.

MEIN ZIEL FÜR SIE

Ich will die Ursachen Ihrer jetzigen Erkrankung finden, um dann die maßgeschneiderte Therapie für Sie zu starten.

Praktisches Vorgehen:

Vor dem persönlichen Termin in der Praxis:

Grundlage meiner Diagnostik ist das Studium Ihrer Krankengeschichte (inkl. Befunde, z.B. Ihre selbstverfasste Odyssee, Krankenhausentlassungsberichte, Labor-, CT-/MRT-Röntgenbefunde) BEVOR ich Sie persönlich kennengelernt habe. Sie bekommen von uns vorab einige Fragebögen (per Download oder per E-Mail), die Sie bitte vor dem persönlichen Termin, zur Auswertung, zurückschicken/zurückmailen möchten, damit ich mir ein Bild über Ihre Situation machen kann und eine Strategie entwickeln kann.

In der Praxis:

Der Faktor Zeit spielt bei uns eine große Rolle. Ihr Praxisaufenthalt beträgt je nach Krankheitsbild 2-3 Stunden und beinhaltet: ein einstündiges ärztliches Gespräch mit Ganzkörperuntersuchung auch nach chiropraktisch-osteopatischen Kriterien und zu Ihnen passende Diagnostikverfahren.

Die Schwerpunkte Ihrer Untersuchung sind:

1. Ihre Zellen             
Wie geht es Ihren Zellen? Sind Sie “glücklich” mit Ihnen?

2. Ihr Nervenkostüm
Wir diagnostizieren Ihren psychosomatischen Status, Ihre gestörten vegetativen Zentren, um ein Burn-Out-Syndrom zu verhindern.

3. Ihr Darm                
Sie kennen vielleicht das medizinische Gesetz: Darm krank = Mensch krank, Darm gesund = Mensch gesund. Wie sieht es mit der Leistung/Arbeit Ihres Darms aus? Haben Sie Parasiten / Würmer (dazu ein spezieller Blogartikel)?

4. Umwelteinflüsse 
Es geht nicht darum, ob die Umwelt Sie und Ihren Körper beeinflusst, sondern welche Folgen die Umwelt bei Ihrem Körper hinterlässt.

6. Ihre Muskulatur  
Trägt Ihr Körper Sie gut? Durch Diagnostik und Behandlung nach Liebscher-Bracht befreien wir Ihren Schmerz aus seinem festgefahrenen Zustand. Diese zeigt uns, welche muskulären Veränderungen notwendig sind, damit Ihr Körper nicht mehr mit Schmerzen warnen muss.  

7. Ihre Knochen, Ihre Gelenke 
Eine Chiropraktikdiagnostik zeigt krankmachende Blockierungen an der Wirbelsäule auf. Durch gezielte und sanfte Griffe können diese gelöst werden. Dadurch wird die Selbstheilung des Körpers angeregt.

8. Prävention        
Wenn Sie Angst vor einem Herzinfarkt, einem Schlaganfall oder Demenz haben, kann die moderne Labormedizin uns helfen, ein wenig in die Zukunft zu schauen. Gern können Sie mich als Präventivmediziner aufsuchen. Sie verringern damit das Risiko einer Erkrankung.

 Letztlich geht es  um Sie,

       um Ihre Lebensqualität,

                                            um Ihre Arbeitskraft,

                                                               und um Ihre gesunde Zukunft.