Mitochondrienmedizin

Egal was wir tun, wir brauchen ständig Energie. Auch im Schlaf. Wo kommt diese Energie her? Aus Ihren Mitochondrien.

Die Mitochondrienkrankheit heisst Mitochondriopathie und ist angeboren. Damit beschäftigen sich die Universitäten und die Genetiker.

Wenn Mitochondrien nicht mehr so gut arbeiten, oder die Mitochondrienzahl zu niedrig geworden ist, spricht man von einer Mitochondrienstörung, oder einer Mitochondrialen Dysfunktion.